nutz-dein-hirn.de

Ideology_Icon.png

Na da haben wir mal endlich wieder richtiges Bildungs-TV. Pro7 sendet als Beitrag des "Wissens"-Magazins Galileo just in diesem Moment einen Guide, wie man sich als Schüler bei einem Amoklauf an der eigenen Schule verhalten sollte. Damit sind wir nun wirklich gewappnet für den Ernstfall Amoklauf. Es kann schließlich JEDEN treffen, täglich, jeden Tag, auch Dienstags.

Der ganze Beitrag strotzt natürlich voll wertvollem Wissen bespickt mit anschaulichen Beispielen. Schreiende Schüler, Panik, Waffen - Jeder Moment, wo einem eine Waffe vorgehalten wird ist beispielhaft vorgeführt.

Jetzt mal ehrlich, wie wahrscheinlich ist der Tod durch Amoklauf? Es ist wahrscheinlicher auf dem Klo, beim schei*** ... ähem... Klogang zu sterben - ganz allein und ohne Galileos hilfreiche Wissenstipps.

Gibt es inzwischen tatsächlich so wenig Wissenswertes und tatsächlich hilfreiches auf der Welt, dass wir uns regelmäßig von Galileo mit total Hirnrissigem Klamauk bestrahlen lassen müssen?

Zurück zum oben angesprochenen Beitrag. Er hinterlässt bei mir einen stinkigen Nachgeschmack der Panikmache. Panikmache lässt sich, neben Sex, natürlich super verkaufen. An Jugendliche vorallem mit bunten Bildern, bescheuerten Geschichten und dämlichen Beispielen.

Naja zum Glück hat jeder Mensch die Wahl, ob er sich regelmäßig Verblödungstv antun möchte, oder nicht. Natürlich kann man mit seichter Entspannung bei Sendungen ohne Inhalt argumentieren, jedoch fällt dies bei dem Beitrag über die Amokläufe definitiv aus.

Liebes Deutschland, nutz dein Hirn und schau was sinnvolles. Oder wenn du tatsächlich entspannen willst: Flimmerkiste aus, optional seichte Musik an und Augen zu. Spazieren gehen wäre auch eine Alternative, welche auch das Hirn anregt. (Genau wie Musik, lesen, Sport und sogar Killerspiele.)