Entweder bin ich zu blöd, oder das Wetter ist diesen Sommer sehr gemein zu mir.
Ich mein es ist doch Okay das ich das Stück Nutzgarten hinter der Wohnung auch ausnutzen will.

So ein paar garteneigene Kartoffeln sind nicht zu verachten und schmecken hmmmmm!

Aber nein, das Wetter – wehe es behauptet einer was anderes – macht mir einen Strich durch die Rechnung.
Die erste Reihe hab ich eben ausgemacht und siehe da, Kartoffeln sind dran!

Nur die Größe ist ein Witz.

Das was ich da hauptsächlich raus geholt hab gehört eher in die Landschaft einer Modelleisenbahn.
Nach dem schälen würde ich die Schale in den Topf schmeißen müssen um überhaupt etwas ins Wasser geben zu können.

Nah ja, ich lass mich einfach nicht unterkriegen und versuch es im nächsten Jahr noch mal.

Lang lebe der Hobbygärtner!